Raymond Uses the Knife und die US-Wahl

Raymond Uses the Knife und die US-Wahl

„We the people“ – getreu den ersten Worten der amerikanischen Verfassung stehen auf dieser ZDF-Seite zur US-Wahl die amerikanischen Wähler im Mittelpunkt. Sie erzählen, wie sie leben, was sie am politischen System ihres Landes stört, wovon sie träumen und wen sie wählen werden: Hillary Clinton oder Donald Trump - oder gar jemanden anderes?

Raymond Uses the Knife - so heißt er wirklich - feels the Bern und würde am liebsten Bernie Sanders wählen. Warum Sanders? Er ist der einzige Präsidentschaftskandidat, der bisher die lange Reise zu den Native Americans auf sich genommen hat. Amerikas Ureinwohner fühlen sich vergessen, wie so oft. "Das Drama existiert immer noch", sagt Raymond. Armut, Drogen, Suizid, das sind hier die größten Probleme.

Raymond versucht, ein paar seiner Stammesmitglieder davon zu überzeugen, sich als Wähler registrieren zu lassen. Raymond weiß, dass Sanders nicht zur Wahl stehen wird. Notgedrungen will er dann Hillary Clinton wählen.

Rapid City, South Dakota

Weitere Portraits

Donald TrumpHillary ClintonCasey DossFoto von Dave LaneFoto von Doug GriffinFoto von Edina LekovicFoto von Gaia JensenFoto von Grant McGarryFoto von Hali CalzadillasFoto von Jared MitchellFoto von Jason HernandezPortrait Joe MarinoFoto von Katy StrubFoto von Michael CargillFoto von Michael MsuFoto von Raymond UsestheknifeFoto von Rima GhandourFoto von Rox SerraoFoto Shannon WrightFoto von Tim BishopFoto von Tonja HallFoto von Tori Bertran