Edina Lekovic unterstützt Clinton

Edina Lekovic unterstützt Clinton

„We the people“ – getreu den ersten Worten der amerikanischen Verfassung stehen auf dieser ZDF-Seite zur US-Wahl die amerikanischen Wähler im Mittelpunkt. Sie erzählen, wie sie leben, was sie am politischen System ihres Landes stört, wovon sie träumen und wen sie wählen werden: Hillary Clinton oder Donald Trump - oder gar jemanden anderes?

Edina Lekovic wollte eigentlich mit dem Islam abschließen, als sie 13 Jahre alt war. Als Teenager las sie den Koran zum ersten Mal. Das heilige Buch der Religion, die sie von ihren Eltern - Einwanderern aus dem ehemaligen Jugoslawien - mitbekommen hatte. Die Lektüre aber beeindruckte sie so sehr, dass sie heute mehr Muslima ist als sie es jemals war. Edina arbeitet im Islamic Centre of Southern California. Sie ist Mutter, Muslima und politisch aktiv.
Natürlich unterstützt sie Hillary Clinton. Denn die Hasstiraden Donald Trumps findet sie besorgniserregend.

San Bernadino, Kalifornien

Weitere Portraits

Donald TrumpHillary ClintonCasey DossFoto von Dave LaneFoto von Doug GriffinFoto von Edina LekovicFoto von Gaia JensenFoto von Grant McGarryFoto von Hali CalzadillasFoto von Jared MitchellFoto von Jason HernandezPortrait Joe MarinoFoto von Katy StrubFoto von Michael CargillFoto von Michael MsuFoto von Raymond UsestheknifeFoto von Rima GhandourFoto von Rox SerraoFoto Shannon WrightFoto von Tim BishopFoto von Tonja HallFoto von Tori Bertran